4. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf als Teil von „Deutschland bewegt sich!“

Zwickau – Am 16. und 17. Juni verwandelt sich der Zwickauer Hauptmarkt in einen riesigen Fitness- und Sportpark. Auf über 2.500 m² können sich Jung und Alt beim Basketball, an der Torwand, dem Kletterturm und bei vielen weiteren Mitmachangeboten ausprobieren. Mit dabei sind mit Heike Drechsler und Torsten May gleich zwei Olympiasieger. Die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt ist eine von zehn Städten und der einzige Ort in Ostdeutschland, wo die Gesundheitsinitiative von Bild am Sonntag, BARMER GEK und ZDF „Deutschland bewegt sich“ Station macht. Einer der Höhepunkte des Events ist am Sonntag der 4. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf.

Eingebettet in „Deutschland bewegt sich“ ist auch die 17. Freie Presse-Rad’l Tour. Diese startet nach der offiziellen Eröffnung, die am Samstag um 11 Uhr durch Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, den Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK, Ingo Barth, und Leichtathletikstar Heike Drechsler vorgenommen wird. Die Teilnehmer absolvieren dann eine etwa 40 km lange Strecke, die über Pöhlau, Reinsdorf, Friedrichsgrün, Schönau, Wildenfels und erneut über Pöhlau zurück auf das Festgelände führt.

Unterdessen haben Jung und Alt die Möglichkeit, auf dem Hauptmarkt Sportarten auszuprobieren, Beratungsangebote zu nutzen und Bewegungsmöglichkeiten kennenzulernen. In Zusammenarbeit mit Vereinen und Einrichtungen der Region werden zum Beispiel Torwandschießen und Klettern, Basketball und Tischtennis, Fechten und Sport Stacking angeboten. Ergänzt wird das bunte Treiben durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das von Tanz- und Turnvorführungen bis hin zum ZUMBA reicht.

Der 4. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf dürfte dann am Sonntag erneut viele Laufbegeisterte in die Zwickauer Innenstadt locken. Start für den BARMER GEK-Firmen-und Vereinslauf ist 10.30 Uhr, der Nachwuchs bestreitet seine Läufe um 11.05 Uhr (7 bis 11-Jährige) bzw. um 11.15 Uhr (12 bis 15-Jährige). Der Sparkassenhauptlauf über 10 km (alle Altersklassen) und 6,6 km (Jahrgänge 1993 bis 1996) beginnt um 11.35 Uhr. Bereits um 11 Uhr kommen die Freunde des Nordic Walking auf ihre Kosten. Sie gehen auf eine 9,5 km lange Laufstrecke am Muldendamm mit dem bekannten Läufer Stephan Künzel. Die Organisation des Laufes hat in bewährter Form SV Vorwärts Zwickau übernommen.

Insbesondere am Nachmittag sind dann alle Zwickauerinnen und Zwickauer aufgefordert, zu zeigen, was in ihnen und der Stadt steckt: Denn der frühere Boxer Torsten May wettet, dass es Zwickau nicht schafft, 340 Menschen dazu zu bewegen, beim Ali Shuffle mitzumachen. Sportamtsleiter Uwe Findeiß baut darauf, diese Wette zu gewinnen und wird selbst die Tanzschrittfolge mitmachen.

Die Angebote auf dem Hauptmarkt können am Samstag von 11 bis 18 und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr genutzt werden.

VERKEHRSHINWEISE:

Im Rahmen von „Deutschland bewegt sich“ und des 4. Zwickauer Sparkassen-Stadtlaufes kommt es von Freitag bis Sonntag in der Zwickauer Innenstadt zu folgenden Verkehrseinschränkungen:

„Deutschland bewegt sich“, Hauptmarkt
· Freitag, 15. Juni 2012, ab 8 Uhr: Sperrung bewirtschafteter Parkplatz am Hauptmarkt in Höhe Café Alex
· Samstag, 16. Juni 2012, 8 Uhr bis 19 Uhr: Sperrung gesamter Hauptmarkt

4. Zwickauer Sparkassen-Stadtlauf, Innenstadt
Sonntag, 17. Juni 2012, 8 bis 18 Uhr

Für die Durchführung der Stadtläufe werden folgende Straßenzüge für den Fahrverkehr gesperrt:
· Kornmarkt zwischen Münzstraße und Peter-Breuer-Straße,
· Klosterstraße zwischen Peter-Breuer-Straße und Innere Schneeberger Straße,
· Innere Schneeberger Straße ab Einmündung Klosterstraße,
· Gewandhausstraße ab Katharinenstraße,
· Katharinenstraße zwischen Nicolaischule und Alter Steinweg,
· Alter Steinweg zwischen Katharinenstraße und Oberer Gasse,
· Nicolaistraße zwischen Katharinenstraße und Nicolaistraße 11,
· Hauptstraße einschließlich Hauptmarkt,
· Schumannplatz zwischen Marienstraße und Hauptstraße,

Die Zufahrt zur Peter-Breuer-Straße erfolgt über Dr.-Friedrichs-Ring, Schumannplatz und Magazinstraße.

In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Sperrung folgender Parkplätze:
· große Teile der Bewohnerparkplätze in der Nicolaistraße,
· Bewohnerparkplätze in der Marienstraße,
· bewirtschaftete Parkplätze in der Münzstraße
· Behindertenparkplätze in der Münzstraße (Ersatzparkplätze für Behinderte werden auf dem Dr.-Friedrichs-Ring in Höhe Deutscher Bank ausgewiesen)
· bewirtschaftete Parkplätze in der Klosterstraße.

Als Ersatz für die entfallenden Bewohnerparkplätze wird der Parkplatz an der B 93 (Autohaus Hauenherm) ausschließlich für Bewohner aller Parkzonen reserviert. Die Anwohner werden zudem gebeten, ebenfalls die Bewohnerparkplätze an der Mauritiusbrücke zu nutzen.

Schienenersatzverkehr
Im Rahmen des diesjährigen Stadtlaufes wird am Sonntag, 17. Juni, auf der Linie 3 von 11 bis 13 Uhr zwischen Neumarkt und Neuplanitz Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Straßenbahnen der Linie 3 verkehren in diesem Zeitraum zwischen Eckersbach und Hauptbahnhof. In der Zeit des Schienenersatzverkehres können die Haltestellen „Alter Steinweg“, „Hauptmarkt“, „Zentrum“, „IHK/Saarstraße“ und „Steinkohlewerk/Glück-Auf-Center“ in beiden Richtungen nicht bedient werden. Darüber hinaus ist zu beachten, dass die eingesetzten Busse ab der Haltestelle Neuplanitz sechs Minuten früher als im Straßenbahn-Fahrplan ausgewiesen fahren.