Zwei Tote bei Unfall auf der BAB 4

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden – Görlitz, zwischen AS Ohorn und AS Burkau, Kilometer 30,0 – 25.06.2012, 20:15 Uhr
Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr gestern Abend mit einem dunklen Sportwagen die Bundesautobahn 4 aus Richtung Dresden in Richtung Görlitz. In Höhe des Kilometers 30,0 (kurz vor der Wildbrücke Burkau) kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Der Pkw ging sofort in Flammen auf, die beiden Insassen verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Der verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 40.000,- €. Am Unfallort wurde ein polnisches Kennzeichen aufgefunden, nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Identität der Unfallopfer sowie zur Unfallursache.

Entgegen erster Meldungen handelt es sich bei dem verunfallten und stark verbrannten Fahrzeug nicht um eine Corvette, sondern um einen Pkw Dodge Viper (Farbe Schwarz oder Dunkelblau).

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun Zeugen, welche Aussagen zum Unfallhergang machen können oder Fahrzeugführer, welche im Vorfeld von besagtem Sportwagen überholt wurden und Angaben zu dessen Fahrverhalten machen können. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen (Tel.: 03591/3670) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (sh)