Wieder Aufgriff der Gemeinsamen Fahndungsgruppe auf der Autobahn

Bundesautobahn A 4, Fahrtrichtung Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Burkau – 26.06.2012, 13:30 Uhr
Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Autobahn (Bundespolizei und Landespolizei) war wieder erfolgreich. Am Dienstagnachmittag war den Beamten ein schwarzer BMW X6 aufgefallen. Sie kontrollierten das Fahrzeug und stellten fest, dass die FIN an dem Fahrzeug nicht original war. Damit verhärtete sich der Verdacht der Beamten, dass es sich hier um ein gestohlenes Fahrzeug handelte. Sie stellten fest, dass es 2010 in Italien entwendet wurde. Nun ermittelt die Soko Mobile gegen den polnischen Fahrzeugführer (32) wegen des Verdachts der Hehlerei, aber auch gegen den Händler, bei welchem der Mann den BMW erst am Montag gekauft hatte. (jk)