Köpping: „Probleme werden weggelächelt“

„Probleme kennt die Regierung in Dresden nicht“, empört sich die Landtagsabgeordnete Petra Köpping (SPD). In Sachsen sei doch alles spitze, bekämen die Abgeordneten und die Bevölkerung immer wieder zu hören. Da passe es gar nicht ins Bild, dass beispielsweise im Landkreis Leipzig die Kosten für Kindertagesstätten und Erziehungshilfen aus dem Ruder laufen. „Die Probleme beschränken sich aber nicht nur auf den Landkreis. Die Landeszuschüsse, die die Kommunen für ihre Kindertagesstätten erhalten, wurden unter der Mitregierung der SPD letztmalig deutlich erhöht“, erklärt die Politikerin.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.