Feuerlöscher landete auf der Straße

Chemnitz – (Ki) Ein Feuerlöscher landete am Mittwochabend auf der Bahnhofstraße. Jemand hatte den 2-kg-Kohlendioxid-Löscher offenbar vom Hochhaus Brückenstraße Nr. 2 auf die Fahrbahn geworfen. Durch den Aufprall entleerte sich das Nothilfemittel.  Es  kam niemand zu Schaden. Ein Bewohner (27) des Hauses hatte gegen 20.40 Uhr auf dem Balkon seiner Wohnung gestanden, als er sah, wie der Feuerlöscher in der rechten Geradeausspur der Bahnhofstraße (Richtung Bahnhof) aufschlug. Daraufhin verständigte er die Polizei. Es wird wegen Verdachts des Missbrauchs von Nothilfemitteln sowie wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.