Auffahrunfälle auf der Autobahn

Berbersdorf (Bundesautobahn 4) – Nachdem am Freitag gegen 15.30 Uhr nahe der Anschlussstelle Berbersdorf in Fahrtrichtung Dresden ein ukrainischer Reisebus auf einen Honda (ohne Personenschaden) auffuhr und beide Unfallbeteiligten auf der mittleren Fahrbahn stehen blieben, kam im sich entwickelnden Rückstau ein 49-jähriger Motorradfahrer mit seiner BMW zu Sturz und verletzte sich leicht. Der Stau entwickelte sich auf etwa 10km Länge in Richtung Chemnitz. Am Stauende kam es gegen 16.30 Uhr zu einem weiteren Unfall, bei dem vier PKW ineinander fuhren. Dabei wurden drei Personen (27/w; 31/m und 47/m) leicht und eine Person (56/w) schwer verletzt. Letztere kam in ein umliegendes Krankenhaus. Zur Unfallaufnahme erfolgte eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn in Richtung Dresden. Gegen 18.40 Uhr waren die Unfallstellen beräumt, die Fahrbahn wieder frei und der Stau löste sich auf.