Gefahrenabwehr

Leipzig – Richard-Lehmann-Straße Zeit: 17.08.2012, 02:18 Uhr
Durch Polizisten wurde eine Person, die sich verdächtig verhielt kontrolliert. Nachdem eine männliche Person längere Zeit dabei beobachtet wurde, wie sie bei Autohäusern in Fahrzeuge blickte und diese auf Verriegelung prüfte, wurde die Polizei gerufen. Polizisten des Polizeireviers Leipzig-Südwest sprachen den Mann an und stellten seine Identität fest. Es handelte sich um einen 26-Jährigen, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten strafrechtlich in Erscheinung getreten war. Die Polizei prüfte die Fahrzeuge, konnte in der Nacht keine Beschädigungen feststellen. Weil der 26-Jährige vermutlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand und gesundheitliche Probleme hatte, zogen die Polizisten den Rettungsdienst hinzu. Durch diesen wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert. (CS)