Wohnungseinbruch durch Ziehen von Kantenriegel

Fall 1:
Leipzig – Humboldtstraße, Zeit: 11.08.2012, 17:00 Uhr – 16.08.2012, 15:00 Uhr
Durch das Ziehen der Kantenriegel an der Wohnungstür verschafften sich Einbrecher Zutritt zu einer Zweiraumwohnung. Die Diebe durchsuchten die Zimmer und nahmen insgesamt vier Laptops, eine Kamera, diversen Schmuck und eine Uhr sowie Parfüm mit sich. Angaben zum genauen Diebstahlschaden liegen der Polizei derzeit noch nicht vor.

Fall 2:
Leipzig – Anger-Crottendorf, Bernhardstraße Zeit: 16.08.2012, 15:50 – 19:33 Uhr
Auch in diesem Fall drangen die Diebe durch das Ziehen der Kantenriegel in die Wohnung ein, durchsuchten diese und nahmen zwei Laptops mit. Der Diebstahlschaden ist hier im unteren vierstelligen Bereich angesiedelt.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei noch einmal darauf hinweisen, dass mit kleinen Handgriffen zweiflügelige Wohnungstüren mit ausgestatteten Kantenriegeln sehr schnell und einfach vor „ungebetenen Gästen“ gesichert werden können. Informationen unter:
http://www.polizei.sachsen.de/pd_leipzig/5053.htm