Briefkästen gesprengt

Chemnitz/OT – Schloßchemnitz – Am gestrigen Sonnabend gegen 11:00 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass Unbekannter Täter vermutlich am 18.08.2012, 03:00 Uhr (Angabe von einem Knallzeugen) eine unbekannte Sprengladung an der Briefkasteneinrichtung im Hausflur eines Hauses an der Bergstraße
zündeten. Es handelt sich vermutlich um eine Ladung La Bomba, welche mit Zündschnur gezündet wurde. Ein abgesprengter Briefkastendeckel schlug in die Deckenkonstruktion (Verkleidung) aus Paneelen und eine Briefkastentür in die gegenüberliegende Wand ein und verursachte dadurch Beschädigungen.
Die vorgefundenen Beweismittel wurden gegenständlich gesichert und
den Spezialisten des LKA zur Auswertung übergeben.