Alkoholisierten Unfallflüchtigen gestellt

Pöhl – (ow) Ein 34-Jähriger ist am Mittwochmorgen nach zwei Unfällen durch die Polizei festgestellt worden, wobei er sich jeweils von der Unfallstelle entfernt hatte. Die Sachschäden summieren sich auf etwa 5.000 Euro.
Zunächst war der Mann gegen 6:25 Uhr mit seinem Suzuki Baleno auf der Dorfstraße in Helmsgrün ins Schleudern geraten und gegen Zaun und Säule einer Grundstückszufahrt gestoßen. Ohne sich darum zu kümmern war er weiter gefahren. Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Neudörfel in Richtung Herlasgrün kam sein Wagen dann wenige Minuten später nach rechts von der Fahrbahn der Staatsstraße 297 ab und im Graben zum Stehen. Er entfernte sich zu Fuß, konnte jedoch anderthalb Stunden später an der Bundesstraße 173 nahe Lauschgrün festgestellt werden. Ein dort mit dem 34-Jährigen durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Eine zweifache Blutentnahme, die Beschlagnahme seines Führerscheins und Anzeigeerstattung schlossen sich an.