Friedel: „Entwurf zur Dienstrechtsreform enttäuscht – Wieder einmal: Versprochen – gebrochen“

Sabine Friedel, innen- und rechtspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt zum heute vorgestellten Referentenentwurf zur Dienstrechtsreform: „In einem zentralen Punkt enttäuscht der Entwurf schon jetzt: Die von der CDU versprochene Kompensation des Wegfalls der Sonderzahlung wird es nicht geben. Sächsische Polizisten und Justizvollzugsbedienstete werden damit weiterhin zu den schlechtbezahltesten in ganz Deutschland gehören.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.