Schwusos: „Menschenverachtende Äußerungen“ von Thomas Schneider (CDU)

Anlässlich der jüngsten Äußerungen des CDU Kreisrates Thomas Schneider (http://www.schneider-breitenbrunn.de/2012-09/kirchliche-handreichung-fue…) erklärt der Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Sachsen, Georg Teichert: „Seit langem schon sind die homophoben Tendenzen innerhalb der sächsischen CDU überregional bekannt.

Ob nun Kai Hähner (Chemnitz) oder Thomas Schneider (Erzgebirge), Homophobie scheint in der sächsischen Union noch an der Tagesordnung zu sein und zumindest toleriert zu werden.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.