Seniorin überrumpelt/Polizei sucht Zeugen

Pfaffroda – Zwei Unbekannte klingelten am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr, „Sturm“ bei einer 83-jährigen Seniorin auf der Hauptstraße im Ortsteil Dörnthal. Als die Frau die Tür geöffnet hatte, teilten die Männer mit, dass sie das Haus auf Schimmelbefall kontrollieren müssten. Noch bevor die Seniorin etwas entgegnen konnte, betrat einer das Haus, während der andere im Vorraum blieb. Nach der Kontrolle im Keller ging der falsche Kontrolleur schnell ins Obergeschoss und betrat auch dort sämtliche Räume. Die betagte Frau konnte aufgrund ihres Alters dem Unbekannten nicht folgen. Als sie beide nochmals nachdrücklich aufforderte, das Haus zu verlassen, verschwanden sie so schnell wie sie gekommen waren. Sie hatten offensichtlich gefunden wonach sie suchten. Denn als der Sohn (56) der Frau am Nachmittag nach Hause kam, bemerkte er, dass Geldbörsen und Brieftaschen fehlten. Mehrere hundert Euro, Ausweise und Geldkarten haben die Täter erbeutet. Den im Haus kontrollierenden Täter konnte die Seniorin vage beschreiben:
Er ist 30 bis 40 Jahre alt und 1,75 m groß. Der Mann hatte dunkle Haare und trug einen dunkelblauen Arbeitskittel. Er sprach deutsch. Das Polizeirevier Marienberg sucht unter Tel. 03735 606-0 Zeugen. Wer hat am Donnerstagmittag in Dörnthal Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den falschen „Kontrolleuren“ gemacht? Wer kann Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben?