Passat-Fahrer verursacht unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall – 75-Jährige schwer verletzt

Pechern – und Podrosche 03.10.2012, 15:30 Uhr Offenbar volltrunken hat ein 31-Jähriger am Mittwochnachmittag einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine 75-Jährige schwer verletzt wurde. Der alkoholisierte Mann fuhr mit einem VW Passat auf der S 127 zwischen Pechern und Podrosche, als er zwei vor ihm fahrende Pkw überholen wollte. Bereits beim Überholen des ersten Pkw, einem Renault, wäre es beinah zur Kollision mit dem Gegenverkehr gekommen, wenn der Renault-Fahrer nicht sofort abgebremst und so dem Passat das Einscheren ermöglicht hätte. Dabei jedoch „vergaß“ der Passat-Fahrer selbst das Bremsen und fuhr auf den zweiten, nun vor ihm fahrenden Mitsubishi auf. Dessen Beifahrerin (75) wurde dabei schwer verletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten maßen beim Passat-Fahrer einen Atemalkoholwert von 1,94 Promille. Dem 31-Jährigen wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein eingezogen. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung. Am Passat entstand Totalschaden. Der Unfallgesamtsachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.