29-Jähriger nach Sachbeschädigung gestellt

Dresden – Strehlen 04.10.2012, 21.55 Uhr Die Dresdner Polizei stellte gestern Abend
einen 29-Jährigen, nachdem er mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte. Mehrere Zeugen hatten die Polizei
informiert, dass an der Lockwitzer Straße ein Mann randaliert und dabei gegen mehrere parkende
Fahrzeuge tritt. Alarmierte Beamte stellten kurz darauf einen Mann an der
Straßenbahnhaltestelle Hugo-Bürkner-Straße fest, auf den die bekannte
Personenbeschreibung zutraf. Einer der Zeugen identifizierte den 29-Jährigen
anschließend eindeutig als den Randalierer. Ersten Ermittlungen zufolge, hatte
er an vier Fahrzeugen (2x BMW, Ford, Peugeot) die Außenspiegel abgetreten.
Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.
Der 29-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen
Wert von 1,3 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme.
Gegen den Dresdner wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt