Köpping: „Staatsregierung ohne wirtschaftspolitische Ideen“

Außer Eierschecke nichts gewesen

Petra Köpping, stellvertretende Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt aus Anlass des Herbstgutachtens der Wirtschaftsforschungsinstitute:

„Wie das Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute zeigt, befindet sich die deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Stagnation. Aber Bundesregierung und sächsische Staatsregierung stolpern ohne wirtschaftspolitische Ideen in den Stillstand.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.