Alkoholfahrt mit Folgen II – 6.000 EUR Schaden

Dresden-Cossebaude/Neu-Leuteritz, Bundesstraße 6 – 13.10.2012, 23:50 Uhr
Der Fahrer eines PKW Renault Clio war in Richtung Dresden unterwegs, verlor auf der Meissner Straße in Höhe Friedrich-August-Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf der linken Straßenseite auf den Fußweg, wo es zwischen Gehwegbegrenzungen eingeklemmt wurde. Der Fahrer musste
das Fahrzeug über ein Fenster verlassen. Grund für den Fahrfehler dürfte der Alkoholpegel des 30-Jährigen sein. Die eingesetzten Polizisten stellten einen Atemalkoholwert von fast 1,8 Promille fest. Sie veranlassten eine Blutentnahme und zogen den Führerschein ein. Der entstandene Sachschaden wurde vorläufig auf etwa 6.000 EUR geschätzt.