Friedel: Erst nach Monaten erhält NSU-Ausschuss LKA-Akten

Unglaublich: Staatsregierung führt NSU-Untersuchungsausschuss hinters Licht

Sabine Friedel, innen- und rechtspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:

„Das kann nicht wahr sein: Seit März 2012 rennen wir den Banküberfall-Akten des Landeskriminalamtes Sachsen hinterher. Diese wurden im November 2011 an den Generalbundesanwalt abgegeben. Und wir bekamen gesagt, es gäbe keine Kopien davon. In Sachsen seien keine Akten mehr da. Heute erfahren wir, dass das nicht stimmte.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.