Heranwachsender gibt Rauchzeichen für seine Verhaftung

Plauen – (cf) Offenbar nicht sehr über seine Post erfreut war ein 18-Jähriger in der Lessingstraße. Auf dem Fensterstock im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses verbrannte der junge Mann am Dienstagabend an ihn gerichtete Briefe. Dies bemerkte ein anderer Hausbewohner und löschte den Brand. Die herbeigerufene Polizei konnte den Verursacher schnell ermitteln und ihm auch gleich die Handschellen anlegen. Denn gegen ihn lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Außerdem entdeckten die Beamten in der Hosentasche des jungen Mannes noch geringe Mengen der Droge Crystal. Ob unter den Briefen auch die Vorladungen für seine Haftstrafen dabei waren, konnte nicht mehr geklärt werden. Am Fenster entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe.