Glück im Unglück …

Meerane/Glauchau – (SP) … hatte scheinbar ein Autohaus auf der Seiferitzer Allee. Zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 6.40 Uhr, hatten unbekannte Täter die Räder von acht Fahrzeugen abgebaut und die Autos auf Steine und Holzklötzer gestellt. An zwei weiteren Fahrzeugen hatten die Täter bereits die Radmuttern gelöst. Offensichtlich sind die Täter dann gestört worden, denn die zum Abtransport bereitgestellten Räder blieben am Tatort. Ebenso hinterließen die Unbekannten ihr Tatwerkzeug sowie Rucksäcke. Gestohlen haben die Täter nichts. Über die Höhe des Sachschadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor.

(Ki) Auch in Glauchau waren in der Nacht zu Freitag Diebe an Autohäusern zugange. Auf der Grenayer Straße brachen sie Container auf, wohl in der Hoffnung, Brauchbares zu finden. Hier gingen die Einbrecher leer aus.
An anderer Stelle jedoch wurden sie fündig. Aus einem Lagercontainer eines anderen Autohauses auf derselben Straße holten sie über 50 Kompletträder im Wert von ca. 16.000 Euro. Die zerschnittenen Vorhängeschlösser (Wert: ca. 20 Euro) müssen durch neue ersetzt werden.