Haltet den Dieb!

Olbernhau – (He) Mitarbeiter eines Baumarktes an der Freiberger Straße haben am Dienstagvormittag (30. Oktober 2012)  gemeinsam einen Ladendieb „zur Strecke“ gebracht. Ein 30-jähriger Marktmitarbeiter war gegen 9 Uhr gerade mit seinem Auto angekommen, als er sah, wie ein Unbekannter mit einem Rucksack über den Zaun sprang und auf der Freiberger Straße in Richtung Hallbach flüchtete. Er informierte eine Mitarbeiterin und fuhr dem Mann hinterher. Die Verfolgung hatten auch zwei weitere Angestellte (53, 55) des Marktes zu Fuß aufgenommen. Als der 30-Jährige mit dem Auto nicht weiter kam, stellte er es ab und verfolgte den Flüchtigen zu Fuß weiter. Ihm gelang es, den Dieb zu fassen, wodurch der in einen Bach fiel. Noch gab er jedoch nicht auf. Erst als der 53-Jährige den Weg verstellte, ergab sich der vermeintliche Dieb im Bereich des „Schuttplatzes“ in Hallbach in sein Schicksal und wartete mit seinen Verfolgern auf die inzwischen alarmierte Polizei. Offensichtlich hatte die beharrliche Verfolgung die Kräfte des Diebes erlahmen lassen. Die Beamten nahmen den 23-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest. Auf seiner Flucht hatte er den Rucksack mit dem Diebesgut, eine Kettensäge von „Stihl“ für rund 800 Euro, weggeworfen. Gegen den 23-Jährigen lagen bereits zwei am Haftbefehl vor. Er befindet sich seitdem in einer  Justizvollzugsanstalt.