Nach Bürgerhinweis Täter gestellt

Leipzig – Volkmarsdorf; Gretschelstraße, Zeit: 31.10.2012, gegen 23:00 Uhr
Ein 62-jähriger Anwohner in der Gretschelstraße hörte in den späten Abendstunden aus seinem geöffneten Fenster einen großen Knall. Er sah von hier, dass eine männliche Person an einem Pkw „herumhantierte“. Daraufhin informierte er sofort die Polizei. Die Beamten waren sehr schnell vor Ort und konnten im unmittelbaren T atortbereich einen 24-jährigen T atverdächtigen stellen. Bei den am Tatort eingeleiteten Sofortmaßnahmen stellte die Polizei weiterhin fest, dass er 24-Jährige mittels einem mitgebrachten Hammer die Dreieckscheibe eines Pkw Nissan eingeschlagen hatte. Außerdem überprüften die Beamten noch eine weibliche Person (26 Jahre), die sie zusammen mit dem 24-Jährigen antrafen. Es stellte sich heraus, dass es sich um die Ehefrau des Tatverdächtigen handelte und nach Bürgerhinweisen sie die Aufgabe erhalten hatte, wohl „Schmiere“ zu stehen. Der 59-jährige Besitzer des Pkw gab gegenüber den Beamten an, dass ihm nichts aus dem Fahrzeug entwendet wurde, so dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro entstanden war. Nach den polizeilichen Überprüfungshandlungen vor Ort und der zweifelsfreien Identitätsfeststellungen wurden beide Personen vor Ort entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen des versuchten besonders schweren Diebstahls wurde eingeleitet. (Vo)