Nach Zeugenhinweis mutmaßliche Einbrecher gestellt

Chemnitz/OT Ebersdorf – (Ki) Zwei Männer (20, 26) konnten am Montagmittag von Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Die 20 und 26 Jahre alten Männer stehen im Verdacht, kurz nach 11.30 Uhr auf dem Eberhardtsteig versucht zu haben, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Eine Zeugin (54) sah, wie eine Gestalt über den Grundstückszaun kletterte, während eine zweite Person in der Nähe wartete. Die Frau wählte den Polizeinotruf und gab den Beamten eine Personenbeschreibung. Anhand dieser konnten Zivilfahnder im Rahmen der Tatortbereichsfahndung kurz nach 12 Uhr auf der Frankenberger Straße zwei Männer ausmachen, auf die die Personenbeschreibung passte. Beide wurden vorläufig festgenommen. In der von der Zeugin in ihrer Personenbeschreibung erwähnten Umhängetasche fanden die Beamten Einbruchswerkzeuge. Auch am Tatort fand sich noch Einbruchswerkzeug. Mit einem Schraubendreher hatte man versucht, ein Kellerfenster aufzuhebeln, wobei die Scheibe sprang. Das Werkzeug steckte noch zwischen Fenster und Rahmen. Es wurde ebenso sichergestellt wie das Werkzeug in der Umhängetasche. 
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden beide Tatverdächtige aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen laufen weiter.