Junge Frau belästig – Zeugenaufruf

Dresden-Löbtau/Gorbitz – 07.11.2012, 13.45 bis 14.00 Uhr
Am Mittwochnachmittag belästigte ein Unbekannter eine 18-Jährige auf ihrem Nachhauseweg.

Der Mann war der jungen Frau bereits an der Haltestelle Tharandter Straße aufgefallen, als sie auf ihre Straßenbahn wartete. Er hatte sie angesprochen und mit Gesten auf sich aufmerksam gemacht. Die 18-Jährige fuhr anschließend mit einer Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Gorbitz und stieg am Merianplatz aus. Der Unbekannte fuhr ebenfalls mit dieser Bahn mit und folgte ihr nach dem Aussteigen. Als sie sich im Bereich des Parkplatzes am Sachsenforum befand, umklammerte der Mann sie plötzlich von hinten. Die junge Frau wehrte sich und sprühte Reizgas in seine Richtung. Daraufhin ließ der Unbekannte von ihr ab. Die 18-Jährige rannte ohne sich nochmals umzusehen davon. Angaben zur Fluchtrichtung des Unbekannten, zur Beschreibung oder zum Motiv des Mannes liegen nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt:

Wem sind die Geschädigte oder der Unbekannte an der Haltestelle Tharandter Straße oder in der Straßenbahn aufgefallen. Wer hat den Sachverhalt auf dem Parkplatz beobachtet? Wem ist im Bereich des Sachsenforums ein Mann mit geröteten oder tränenden Augen (Wirkung des Reizgases) aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351)4832233 entgegen.