Dulig: Mehr netto vom Brutto!

SPD-Fraktion fordert paritätische Finanzierung der Pflegeversicherung in Sachsen

Martin Dulig, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt:

„Nach Willen der SPD-Fraktion sollen die sächsischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr netto vom Brutto erhalten. Dazu wollen wir die paritätische Finanzierung der Pflegeversicherung in Sachsen einführen. Ungeachtet dessen soll der Buß- und Bettag weiterhin gesetzlicher Feiertag bleiben.

Den ganzen Beitrag lesen auf: SPD Sachsen – Anpacken. Für Sachsen.