Anders als gedacht …

Dresden-Leuben – 22.11.2012, 15.00 bis 17.15 Uhr
… endete gestern ein Verkaufsversuch eines 26-Jährigen. Der Mann hatte versucht ein gestohlenes Damenfahrrad an einen Fachhändler zu veräußern.

Das Verhalten des 26-jährigen Dresdners hatte den Händler (38) jedoch misstrauisch gemacht. Er gab dem jungen Mann gegenüber vor, nicht mehr ausreichend Bargeld für den Ankauf vorrätig zu haben. Dann vereinbarte er mit ihm einen Termin zur Geldübergabe am Abend.

Zwischenzeitlich nahm der 38-Jährige Kontakt mit der Polizei auf. Eine Überprüfung der Rahmennummer bestätigte das anfänglich ungute Gefühl des Händlers. Das zum Kauf angebotene Fahrrad war als gestohlen gemeldet. Ein Unbekannter hatte es Ende Oktober aus einem Keller am Köttewitzer Weg entwendet.

Der 26-Jährige erschien am Abend zu dem vereinbarten Termin bei dem Fahrradhändler. Als er das Nahen der Polizisten bemerkte, ergriff er die Flucht. Die Beamten konnten den Mann einholen. Er muss sich nun wegen Diebstahls sowie Hehlerei verantworten.