Einbrüche in Kirchen

Fall 1
Ort: Innenstadt, Thomaskirchhof
Zeit: 18.12.20123, polizeibekannt: 08:45 Uhr
Polizeibeamte erhielten von einem Mitarbeiter (57) der Thomaskirche Kenntnis über einen Diebstahl aus einem Opferstock. Von diesem war der Einwurf beschädigt und das Schloss vollkommen zerstört. Es fehlten die Spendengelder von etwa einer dreistelligen Summe. Der gewissenlose Täter hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Fall 2
Ort: Mockau, Kieler Straße
Zeit: 18.12.2012, polizeibekannt: gegen 12:15 Uhr
Der Pfarrer (44) einer Kirchengemeinde meldete den Einbruch in seine Räumlichkeiten. Entwendet worden war nichts. Es entstand jedoch Sachschaden an einer Tür in Höhe von etwa 500 Euro. Da dem Pfarrer bei einem vorangegangenen Konzert in der Kirchengemeinde ein Mann aufgefallen war, der sich auffällig verhalten hatte, gab er den Beamten einen Hinweis auf diese Person. Die Ermittlungen zu diesen Straftaten wurden aufgenommen. (Hö)