Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bautzen, Wilthener Straße 18.12.2012, 22:15 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall, bei dem wohl auch Alkohol eine nicht unerhebliche Rolle gespielt haben dürfte, ist es gestern Abend in Bautzen gekommen. Ein 43-Jähriger war mit seinem Pkw VW auf der Wilthener Straße stadtauswärts in Richtung Großpostwitz unterwegs. Vor ihm fuhren zwei weitere Pkw, von denen der vordere (ein Honda) seine Geschwindigkeit verringerte und nach links in ein Grundstück abbog. Daher bremste auch der zweite Pkw ab. Dies erkannte der VW-Fahrer womöglich zu spät und wich nach links aus, um nicht auf die vorausfahrenden Autos aufzufahren. Er stieß jedoch in den abbiegenden Honda (Fahrer 41), so dass Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro entstand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die hinzu gerufenen Polizisten Alkoholgeruch beim VW-Fahrer fest. Ein Test ergab 1,16 Promille. Dem Mann wurden Blut und Führerschein abgenommen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (sh)