Feuer und Wasser

OT Bernsdorf – (Ki) Feuer und Wasser gab es in der Nacht zum Donnerstag in einem Mehrfamilienhaus auf der Vettersstraße. Gegen 2.15 Uhr hatte ein Mieter des Hauses der Polizei einen Wasserschaden in seiner Wohnung gemeldet. Offensichtlich kam das Wasser aus der darüber liegenden Wohnung im 1. Stock. Dort war niemand zu Hause. Als Feuerwehr und Polizei sich Zugang verschafft hatten, wurde festgestellt, dass es in der Küche der Wohnung einen Brand gegeben hatte. Die Spüle war teils verbrannt, die Küche verrußt. Offenbar war durch das Feuer die Zuleitung zum Wasserhahn zerstört worden und das austretende Nass hatte den Brand gelöscht. Auch diese Wohnung weist einen erheblichen Wasserschaden auf. Für den Mieter wurde eine Nachricht hinterlassen und die Wohnung versiegelt. Der 21-Jährige Bewohner meldete sich etwa zwei Stunden später bei der Polizei. Gegen ihn wird wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Wie es zum Brand kommen konnte, steht noch nicht fest. Auch die Schadenshöhe ist noch offen.