Telefonbetrüger forderte Geld

Zittau, Lückendorfer Straße 19.12.2012, gegen 12:00 Uhr
Vermutlich wollten noch unbekannte Betrüger zur Vorweihnachtszeit die Gutmütigkeit älterer Menschen ausnutzen. So erhielt eine 75-jährige Zittauerin am Mittwochmittag einen Telefonanruf, in welchem ihr durch eine männliche Stimme mitgeteilt wurde, dass sie einen Betrug begangen hätte und die Polizei wohl bald vor ihrer Tür stehen würde. Die Frau legte den Hörer auf, doch das nutzte nichts. Kurz darauf klingelte das Telefon wieder und der fremde Mann forderte von der Frau 10.000 Euro. Er drohte ihr mit dem Abzug des Geldes von der Rente, wenn sie es nicht sofort bezahlen würde. Geistesgegenwärtig reagierte die Frau auf diesen Betrugsversuch, indem sie sich auf nichts einließ und Anzeige bei der Polizei erstattete. Die Polizei rät, auf derartige Anrufe nicht einzugehen, aufzulegen und die Polizei darüber in Kenntnis zu setzen, um den Betrügern auf die Schliche zu kommen. (jk)