Verkehrsunfall mit einer schwerst- und zwei leicht verletzten Personen

Zwenkau/Großdeuben, B 2, Höhe Feldscheune – Der 41-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr gestern, gegen 20.00 Uhr, die B 2 aus Richtung Großdeuben. Er wollte wahrscheinlich Wildtieren ausweichen, kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und danach wieder auf die Straße, wo er quer zur Fahrbahn zum Stillstand kam. Ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw VW Polo, der sich im Gegenverkehr befand, konnte nicht rechtzeitig reagieren und stieß mit dem querstehenden Audi zusammen. Der Fahrer des Audi wurde dabei schwerstverletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Insassen des VW Polo (Fahrer 27, Beifahrerin 22) wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße musste zeitweise voll gesperrt werden.