Mit knapp drei Promille in Gartenzaun gefahren

Görlitz, OT Weinhübel, Seidenberger Straße 20.12.2012, 19:35 Uhr
Ein 58-Jähriger hatte am Donnerstagabend die „Zügel“ seines Renault Kangoo in Görlitz nicht mehr sicher in der Hand. Der Kastenwagen „ritt“ auf der Seidenberger Straße gegen einen Gartenzaun. Eine Zeugin alarmierte die Polizei. Die Streifenpolizisten nahmen mehr als deutlich Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Die ganze Aufregung konnte der Betrunkene nicht verstehen, er wollte weiter nach Hause fahren, um sich auszuschlafen. Daraus wurde nichts. Die Polizisten stellten seinen Fahrzeugschlüssel und Führerschein sicher, es folgte eine Blutentnahme. Gegen den 58-Jährigen ermittelt die Kriminalpolizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Führerscheinentzug inklusive. (tk)