Teure Geige gestohlen

Zeit: 09.11.2012, 17.30 Uhr bis 17.50 Uhr
Ort: Dresden-Stadtgebiet
Anfang November ist einer zwölfjährigen Musikschülerin während einer Straßenbahnfahrt ein hochwertiges Instrument gestohlen worden. Das Mädchen stieg nach dem Musikunterricht gegen 17.30 Uhr in eine Straßenbahn der Linie 6 und fuhr in Richtung Niedersedlitz. Ihren Geigenkoffer stellte sie unter den Sitz. Während der Fahrt setzte sich ein junger Mann neben die Zwölfjährige. Nach einigen Stationen stieg der Mann wieder aus der zwischenzeitlich vollbesetzten Bahn. Später stellte die Zwölfjährige fest, dass ihr Geigenkoffer nicht mehr da war. Auch das Portmonee sowie eine Digitalkamera aus der Umhängetasche des Mädchens fehlten. Die Polizei geht davon aus, dass der unbekannte Mann mit dem Diebstahl in Zusammenhang steht. In dem Koffer befanden sich eine Deutsche Meistergeige aus den Jahren 1860 bis 1880 sowie ein Kuhnla Bogen und ein Morizot Bogen. Alles zusammen hat einen Wert von rund 21.000 Euro. Die Dresdner Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Wer hat eine verdächtige Person in der Bahn wahrgenommen? Wem wurde das Musikinstrument möglicherweise zum Kauf angeboten?