Unbekannter versuchte Geld zu erpressen/Wer kennt den Mann?

Chemnitz OT Bernsdorf – (Ki) Ein Unbekannter versuchte am Donnerstagnachmittag, in einer Sparkassenfiliale auf der Bernsdorfer Straße Geld zu erpressen. Der Täter erschien gegen 17.20 Uhr in der Bank und wollte von einer Angestellten (38) zunächst einen Geldschein gewechselt haben. Als sie der Bitte des Kunden nachkommen wollte, bedrohte sie der Mann augenscheinlich mit einer Pistole und forderte, den Tresor zu öffnen. Die Angestellte, die die Aktion unverletzt überstand, kam der Forderung des Täters nach. Offenbar dauerte es dem Unbekannten jedoch zu lange und er verließ die Filiale in unbekannte Richtung.
Bei der Tatortbereichsfahndung der alarmierten Polizei konnte der Mann nicht gefunden werden.

Zu ihm gibt es folgende Personenbeschreibung:
– ca. 50 bis 55 Jahre
– etwa 1,80 m bis 1, 85 m groß und schlank,
– trug einen grauen Dreitagebart und eine Brille,
– sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Bekleidet war der Täter mit einer sehr hellen gesteppten Daunenjacke mit Aufschrift „Helly Hansen“ im linken Brustbereich und am linken Ärmel, mit einer dunklen Wollmütze mit schwarz-weißen Streifen und dunklen Schuhen.
Den Geldschein, den der Mann gewechselt haben wollte, ließ er in der Bank. Er wurde sichergestellt,
Die Polizei ermittelt wegen versuchter räuberischer Erpressung und bittet um Mithilfe bei der Klärung der Straftat. Die Ermittler interessiert:
Wer erkennt aufgrund der Beschreibung der Person und der Bekleidung den Täter?

Wer hat den Mann vor bzw. nach seiner Tat gesehen? Wer kann sagen, in welche Richtung der Mann geflüchtet ist, wo er sich aufhält? Hinweise in diesem Fall nimmt die PD Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387-2279 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.