Zwei Tatverdächtige ermittelt/Nun kann Weihnachten kommen!

Schwarzenberg – (SP) Eine 47-Jährige und ein 52-Jähriger werden verdächtigt, seit Mitte November 2012 in nahezu ein Dutzend Kellerboxen eines Wohnblocks auf der Straße Am Lindengarten im OT Heide und in einen Bungalow in einer Gartenanlage auf der Bermsgrüner Straße eingebrochen zu haben. Entwendet wurde eine große Anzahl erzgebirgstypischer Weihnachtsartikel (Pyramiden, Nussknacker, Schwibbögen etc.) aber auch Lebensmittel, Getränke, Bekleidung und Fernsehempfangstechnik. Alles in allem entstand ein Stehl- und Sachschaden, der sich mindestens im vierstelligen Bereich bewegt.
Die Ermittlungen des Kriminaldienstes des Polizeireviers Aue brachten einen Teil des Diebesgutes zutage. Die Sachen konnten zu Beginn der Adventszeit an die Betroffenen zurückgegeben werden. Der Verdacht verdichtete sich weiter gegen das Pärchen, woraufhin bei Staatanwaltschaft und Amtsgericht ein Beschluss zur Durchsuchung beantragt wurde. Diesem wurde stattgegeben und führte zum weiteren Auffinden von Diebesgut. In den Vernehmungen zeigten sich die Frau und der Mann weitgehend geständig. Alle Ermittlungsergebnisse werden nun an die Staatsanwaltschaft Chemnitz übergeben.