Räuber-Trio gestellt

Zwickau – (AH) Schwerer Raub werden einer 32-jährigen Frau und zwei Männern im Alter von 24 und 33 Jahren vorgeworfen. Die Drei hatten am Freitagmittag gemeinsam mit einer weiteren, noch unbekannten, männlichen Person einen 26-jährigen Mann in seiner Wohnung in der Neuplanitzer Straße aufgesucht und ihn brutal zusammengeschlagen. Sie hatten sich zum Teil mit Sturmhauben maskiert und waren mit einer Schreckschusspistole und einem Schlagstock bewaffnet. Sie raubten ihrem Opfer ein Handy und flüchteten anschließend mit einem VW Polo. Im Rahmen einer umgehend eingeleiteten Tatortbereichsfahndung konnte das Fahrzeug im Stadtgebiet festgestellt und gestoppt werden. Während einem männlichen Täter die Flucht zu Fuß gelang, klickten bei den drei anderen Tätern die Handschellen. Das 26-jährige Opfer erlitt leichte Verletzungen. Im Fluchtfahrzeug wurde neben der Beute auch noch eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Außerdem waren die am Pkw angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen in diesem Fall.