Wohnungsbrand

Zeit: 23.12.2012 gegen 00:00 Uhr
Ort : 01465 Dresden, OT Langebrück, Hauptstraße
Vermutlich durch eine unbeaufsichtigt brennende Kerze, kam es in der Mietwohnung des Mehrfamilienhauses zum Brandausbruch. Dabei trat Gebäudeschaden in derzeit unbekannter Höhe ein. Der Wohnungsinhaber (44/2,1 Promille AAK) erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation, die ambulant behandelt wurde.