Tankbetrug

Wildenfels, OT Härtensdorf – (gk) Zu einem Tankbetrug ermitteln die Beamten des Polizeireviers Werdau. Ein Unbekannter war am Dienstag, gegen 18:20 Uhr, mit einem mintgrünen PKW an der Tankstelle des Autohofes an der Arno-Schmidt-Straße vorgefahren. Nachdem er seinen Tank und wohl auch einige Kanister mit insgesamt knapp 126 Litern Super E10 gefüllt hatte, verschwand er spurlos. Aufschlüsse erhoffen sich die Ermittler nun von der noch auszuwertenden Videoaufzeichnung. Dem Pächter entstand ein Schaden von fast 193 Euro.