Aufmerksamer Zeuge ruft die Polizei – drei Kabeldiebe auf frischer Tat gestellt

Görlitz, OT Tauchritz, Lorenzstraße 26.12.2012, 06:58 Uhr

Einem aufmerksamen 53-Jährigen ist es zu verdanken, dass die Polizei am Mittwochmorgen in Tauchritz drei Kabeldiebe (w/27 und m/33/35) auf frischer Tat vorläufig festnehmen konnte. Der Mann hatte am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags einen VW Jetta mit dem Trio in der Nähe des Badestrandes „Blaue Lagune“ am Bertsdorfer See bemerkt. Der Sachverhalt kam ihm seltsam vor – er rief die Polizei. Sein Bauchgefühl sollte Recht behalten. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz stoppte den Volkswagen in der Ortslage von Tauchritz. Im Zuge der anschließenden Kontrolle wurde schnell klar, dass die Frau und ihre zwei Begleiter auf das Gelände eines bergbaulichen Vereins in Hagenwerder eingebrochen waren. Im Kofferraum des Fahrzeugs befand sich das Diebesgut: Kabelstücke und Werkzeuge, die von ausgestellten Fahrzeugen, Maschinen und Einrichtungen des Vereins herausgeschnitten bzw. gestohlen worden waren. Das Trio wurde vorläufig festgenommen, die Beute sichergestellt. Der entstandene Schaden wurde bislang noch nicht umfassend beziffert. Gegen alle drei Tatverdächtige ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Vorwurfs des besonders schweren Fall des Diebstahls. Gegen die 27-Jährige zudem auch, weil sie den VW Jetta gefahren hatte, obwohl sie keinen Führerschein hat. (tk)