Bombendrohung auf einer Tanzveranstaltung

Schildau – In den frühen Sonntagmorgenstunden wurde über den Notruf 110 eine Bombendrohung bekannt. Eine männliche Stimme drohte damit, eine Bombe im Volkshaus um 2.00 Uhr in der Ortslage Schildau detonieren zu lassen. Zum Zeitpunkt der Drohung fand eine Tanzveranstaltung mit ca. 400 Teilnehmern im Volkshaus statt. Daraufhin wurde das Gebäude durch die eingesetzten Kräfte vollständig geräumt. Das Gebiet um das Gebäude herum wurde weiträumig gesperrt. Eine Nachsuche mit eingesetzten Sprengstoffsuchhunden verlief negativ. Die Tanzveranstaltung konnte wieder aufgenommen werden und die Sperrungen wurden aufgehoben. Es wurde bereits ein 26-jähriger Tatverdächtiger ermittelt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.