Einbruch in eine Restaurantkette- Täter gestellt

Ort: Leipzig, OT Neulindenau
Zeit: Montag, 24.12.2012 gegen 18:00 Uhr
Die Streifenbeamten des zuständigen Reviers erhielten gegen 18.00 Uhr die Mitteilung, dass eine männliche Person an einem Restaurant randalieren soll. Am Ort eingetroffen stellten die Beamten eine eingeschlagene Scheibe im Eingangsbereich fest. Die Beamten sahen, dass sich im Innenraum eine männliche Person aufhielt. Die Beiden sprachen diese Person an und forderten sie auf, dass sie herauskommen soll. Zunächst versuchte sich diese Person unter einem Tisch zu verstecken. Diese „Maßnahme“ des Täters war aber vollkommen untauglich. Das muss dem Täter auch bewusst gewesen sein, den auf ein nochmaliges Ansprechen seitens der Beamten kam dann diese Person freiwillig aus dem Restaurant. Es handelte sich hierbei um einen 24- jährigen Mann. Er hatte noch zwei Werbegeschenktüten der Restaurantkette bei sich. Der Alkomattest ergab einen Wert von 1,64 Promille Die Polizeibeamten durchsuchten noch anschließend das Restaurant konnten aber hier keine weitere Person feststellen. Der 24- jährige wurde mit in die Dienststelle genommen Hier wurde durch die Staatsanwaltschaft Leipzig ein Haftantrag gestellt und durch den Ermittlungsrichter am Amtsgericht auch erlassen( Vo).