Laube brannte nieder/Tatverdächtiger gestellt

Aue – (Fi) Am 27. Dezember 2012, gegen 1 Uhr, musste die Feuerwehr zum Brand einer Laube in der Kleingartenanlage „Parkwarte“ an der Parkstraße ausrücken. Die Kameraden konnten nicht verhindern, dass das ca. 16 m² große Holzgartenhaus niederbrannte. Personen wurden nicht verletzt. Zur Höhe des Schadens liegen der Polizei noch keine Angaben vor. Beamte des Polizeireviers Aue nahmen noch während der Löscharbeiten einen 73-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht, den Brand gelegt zu haben. Der Mann, der bei seiner Festnahme erheblich alkoholisiert war, befindet sich derzeit noch im Polizeigewahrsam. Zum Motiv des vermeintlichen Brandstifters ist derzeit noch nichts bekannt. Brandursachenermittler der Kriminalpolizei werden am heutigen Tag den Brandort untersuchen.