Wohnungseinbrüche

Fall 1
Ort: Plagwitz, Klingenstraße
Zeit: 26.12.2012, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ein unbekannter Täter verschaffte sich zunächst Zutritt zum Grundstück, indem er eine Tür aufbrach. Anschließend öffnete er gewaltsam die Wohnungstür der geschädigten Mieterin (32) und durchsuchte alle Zimmer. Der Einbrecher verschwand dann mit drei Laptops sowie zwei dazu gehörenden Taschen im Wert einer vierstelligen Summe. Zuvor war er noch in eine Abstellkammer der Geschädigten auf dem Treppenhaus eingedrungen, hatte jedoch offenbar nichts Mitnehmenswertes gefunden. Ebenso fand die Abstellkammer eines anderen Mieters (34) Interesse beim Täter; hier gelang es ihm jedoch nicht einzubrechen. Die Hausbewohner verständigten die Polizei. Beamte nahmen die Ermittlungen auf.

Fall 2
Ort: Mitte, Gustav-Adolf-Straße
Zeit: 25.12.2012, 11:00 Uhr bis 26.12.2012, 23:30 Uhr

Mittels Aufhebeln eines Fensters konnte ein Unbekannter in die Hochparterrewohnung gelangen. Nach dem Durchsuchen aller Zimmer und des Mobiliars stahl er eine Armbanduhr, einen Laptop, eine Münzsammlung sowie Geld. Damit verließ der Einbrecher den Tatort auf gleichem Wege wie er gekommen war. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag. Polizeibeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)