Mutmaßlicher Einbrecher gestellt

Chemnitz Stadtzentrum – (Ki) Ein mutmaßlicher Einbrecher (28) ist am helllichten Tage dabei erwischt worden, als er, in ein Firmenbüro einbrechen wollte. Der Tatort war die Untere Aktienstraße am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr. Ein Mitarbeiter der Firma überraschte den Eindringling und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der mutmaßliche Dieb hatte bereits Computertechnik zum Abtransport bereitgestellt. Ein Tresor war vom 28-Jährigen zuvor geöffnet worden.  Bei sich hatte der Mann zwei Handys und eine EC-Karte. Die Überprüfung ergab, dass diese Sachen aus anderen Straftaten stammen. Bei ihrer Arbeit stellten die Beamten vor Ort fest, dass in der Nachbarschaft ebenso versucht worden war einzubrechen. Dort war eine Arztpraxis betroffen. Die Spurenauswertung muss zeigen, ob der 28-Jährige auch für diesen Einbruch als Tatverdächtiger in Frage kommt. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 2 000 Euro.
Der 28-Jährige befindet sich im Polizeigewahrsam. Er wird heute auf Antrag des Staatsanwaltes dem Haftrichter vorgeführt.