Opel auf Abwegen

Chemnitz OT Helbersdorf – (Ki) Ein Opel Corsa befand sich am Donnerstagnachmittag auf Abwegen. Das Auto war gegen 13.45 Uhr von seiner Fahrerin (58) auf der Paul-Bertz-Straße abgestellt worden. Vermutlich hatte die Frau den fahrbaren Untersatz ungenügend gesichert, denn er machte sich selbstständig. Der Opel rollte rückwärts und dann, in Höhe der Hausnummer 22, quer über die Straße, weiter einen Abhang hinunter bis zu einer Fußgängerunterführung zum Südring. Auf seiner Geisterfahrt beschädigte der Pkw zwei Meter Geländer und drei Betonpalisaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Am Auto hinterließ die Blindfahrt Schäden in Höhe von rund 3 000 Euro.