Handy geraubt

Chemnitz Zentrum – Der Geschädigte Jugendliche (m/16) befand sich am gestrigen Abend gegen 22:35 Uhr im Bus der Linie 21 auf der Leipziger Straße in Richtung Zentralhaltestelle. Er beschäftigte sich mit seinem Handy Samsung Galaxy S2, als die beiden Tatverdächtigen (m/ 18) den Bus betraten. Einer der Beiden forderte den Geschädigten auf ihm das Handy zu übergeben, falls nicht wurden ihm Schläge angedroht. Der Geschädigte durfte noch seine SIM-Karte aus dem Handy entnehmen. Danach übergab er es dem Tatverdächtigen. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wurden die Tatverdächtigen im Zusammenwirken mit Mitarbeitern des Wachschutzes Saxonia der CVAG im Bereich der Zschopauer Straße vorläufig festgenommen. Beide Personen sind polizeilich bereits auffällig geworden und sind am Morgen dem Haftrichter vorgeführt worden. Gegen beide Personen wurde Haftbefehl erlassen und sie wurden in den Justizvollzug gebracht.