Autofahrer fährt in Schlangenlinien

Werdau – (rl) In Schlangenlinien war ein Seat-Fahrer am Sonntagnachmittag auf der Mitteltrasse in Richtung Zwickau unterwegs. Die auffällige Fahrweise wurde von einem anderen Autofahrer bemerkt, der die Polizei verständigte. Der Zeuge fuhr dem Seat bis in die Zwickauer Roseggerstraße hinterher. Hier wurde der 33-jährige Seat-Fahrer durch die Polizei kontrolliert, wobei Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein Atemalkoholtest ergab über 2 Promille. Nun wird er zu Fuß laufen müssen, denn nach der Blutentnahme war der Führerschein weg.