Bahnunfall bei Arnsdorf

Bahnstrecke Dresden-Kamenz, Km 22,2, Höhe Stausee Wallroda 02.01.2012, gegen 03:50 Uhr
Ein Zug der Sächsischen Städtebahn hat am frühen Mittwochmorgen einen Mann auf der Bahnstrecke zwischen Arnsdorf und Kamenz angefahren. Der Verunfallte wurde tödlich verletzt an den Bahngleisen in Höhe des Stausees Wallroda gefunden. Seine Identität ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Wahrscheinlich hat der Verunfallte sich selbst das Leben genommen. Es wurde ein entsprechender Abschiedsbrief gefunden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Bahnstrecke war für die Zeit der Bergung und Ermittlungen gesperrt, es kam zu Behinderungen und Verspätungen der Reisenden. Die Sächsische Städtebahn hatte einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. (tk)