Kind durch Hundebiss schwer verletzt

Plauen – (ow) Am Neujahrsnachmittag ist eine Zweijährige in einer Wohnung an der Gustav-Freytag-Straße durch eine Hundeattacke schwer verletzt worden. Der American Bulldog hatte das Mädchen unvermittelt angegriffen und in den Hinterkopf gebissen. Der 32-jährige Vater der Kleinen konnte seinen Hund von ihr trennen und in ein Zimmer sperren. Die hinzu gerufenen Rettungskräfte nahmen das Mädchen mit ins Helios Vogtlandklinikum. Von dort wurde es später zur Weiterbehandlung in eine Spezialklinik nach Dresden geflogen. Der Biss hatte augenscheinlich eine großflächige Hautverletzung zur Folge. Der Hund wurde ins Tierheim gebracht. Amtstierarzt und Ordnungsamt werden in der Folge entscheiden, wie mit ihm weiter verfahren wird. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.