Ölspur führt Polizisten zu Verursacherfahrzeug – Zeugen gesucht

Lichtenstein, OT Rödlitz – (ow) Seit Sonntag ermittelt die Glauchauer Polizei zu einer Unfallflucht. Ein Anwohner der Hauptstraße hatte an jenem Vormittag an seinem Gartenzaun und dem seines Nachbarn Schäden von etwa 1.800 Euro festgestellt, die mutmaßlich von einem Unfall herrührten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten konnten einer Spur von ausgelaufenem Öl und Kühlmittel, auf der Hauptstraße beginnend über die Obere Dorfstraße bis hin zum Kärrnerweg, über eine Strecke von 2,6 Kilometer folgen. An deren Ende stand ein stark beschädigter Audi A6, dessen Unfallschäden auf 5.000 Euro geschätzt werden. Sein Besitzer konnte sich am Nachmittag an den Unfallhergang bzw. die Unfallzeit nur sehr vage erinnern. Ein bei ihm durchgeführter Alkomattest ergab zu dieser Zeit einen Wert von 0,66 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.
Um die genaue Unfallzeit feststellen zu können bittet die Polizei Augen- oder Ohrenzeugen sich zu melden. Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Hauptstraße einen Knall gehört oder später auf dem beschriebenen Weg laute Fahrzeuggeräusche bzw. den Audi selbst? Hinweise bitte an die Polizei in Hohenstein-Ernstthal, Telefon 03723/ 4000.